Egal ob du glaubst, dass du etwas kannst oder nicht kannst - du wirst vermutlich Recht behalten! (Henry Ford)


#laufenimgrenzbereich #mitdeinerbewegungetwasbewegen geht 2021 in die zweite Runde


Gerne im "Woid" und sehr gerne dahoam in der Urlaubsregion Sankt Englmar auf schmalen Waldwegen bewegen - dabei Kopf und Seele freibekommen und ganz nebenbei seine Gesundheit positiv beeinflussen - das waren 2020  gute Gründe, nach dem Pröller Berglauf eine neue Aktion zu starten. 

#laufenimgrenzbereich2020 startete in Zusammenarbeit mit der TouristInfo St. Englmar am 30.05., also zu Beginn der Pfingstferien und dauerte bis 31.10.2020. Welche Idee steckte dahinter? Viele Lauf- und Breitensportveranstaltungen mussten Corona bdingt abgesagt werden, die Gastro-Betriebe mussten schließen. Durch Bewegung helfen? Auf mehreren vorgegebenen Strecken von 15 bis 45 km können Läufer, Wanderer und Biker jeder Leistungsfähigkeit ohne Zeit- und Leistungsdruck ein- oder mehrmals unterwegs sein. Durch den Kauf eines Lauf-Shirts mit dem Logo "I mog St. Englmar" wurde die Nachwuchsarbeit der örtlichen Feuerwehren, der Bergwacht und des WSV St. Englmar unterstützt. 

Es ist bei einer Laufveranstaltung selbstverständlich, dass auf die Hilfe der Ehrenamtlichen zurückgegriffen wird. Das ist nur mit funktionierender Nachwuchsarbeit möglich. 

An den Strecken befinden sich urige Einkehrmöglichkeiten, ohne die eine Wanderung oder Biketour nur die Hälfte wert ist. Viele Gastrobetriebe machen bei der Aktion mit - Gasthaus am Predigtstuhl, Berggasthof Hochpröller, Berggasthaus Hinterwies, Berggasthaus Kreuzhaus, Hanslhütte, Gasthaus Reiner, Zum Kramerwirt und die Wanderereinkehr Prellerhaus. 

2020 wurden von den Teilnehmern insgesamt 4.400 Kilometer und 144.500 Höhenmeter absolviert.
Die Strecken, die im St. Englmarer Kurpark oder im Ortsteil Grün starteten, wiesen Streckenlängen von 15 Kilometer bis 46 Kilometer auf und führten über die zahlreichen Berggipfel in der Urlaubsregion – Pröller, Käsplatte, Saustein, Hadriwa, Predigtstuhl, Hochberg, Knogl und Hirschenstein und entlang herrlicher Wanderrouten, wie dem Mühlgrabenweg, dem Knoglsteig oder dem Hadriwa Höhenweg.

Wie beim Pröller Berglauf sollte die Jugendarbeit unterstützt werden und durch #laufenimgrenzbereich2020 erhielt sowohl der Nachwuchs der Feuerwehren St. Englmar und Klinglbach, sowie die Bergwacht und der WSV St. Englmar jeweils 125 Euro.

„Wer etwas bewegen will, muss sich selbst bewegen“ – dieses Motto wurde von über 70 Teilnehmern umgesetzt: Registrieren, Laufshirt kaufen und laufen, wandern oder radeln – ohne Zeitdruck und die Gelegenheit haben, die herrliche Umgebung und Gipfelfernsicht zu genießen.
Die meisten Kilometer absolvierte Claudia Zemke-Haimerl aus St. Englmar, die bei dieser Aktion zum „Local Hero“ wurde. 512 Kilometer absolvierte sie laufend, war aber auch mit dem Mountainbike und wandernd unterwegs.
Weitere Läufer knackten die 200-Kilometer-Marke: Franz Xaver Biendl aus Parkstetten absolvierte 379 Kilometer und Michael Warth aus Straubing 354 Kilometer. Weit über 200 Kilometer waren Andreas Oberberger aus Patersdorf und Klaus Feldbauer selbst im Gesamtzeitraum unterwegs.
Dabei haben Michael Warth und Andreas Oberberger auch die längste Route mit 46 Kilometern in etwa 5,5 Stunden absolviert.
Franz Xaver Biendl lief zusammen mit wechselnden Laufpartnern an einem Wochenende sogar rund 80 Kilometer in der Urlaubsregion. Coronabedingt wurde die Tour de Tirol, ein 3-tägiger Etappenlauf mit 75 Kilometer und 3.500 Höhenmeter am Wilden Kaiser in Österreich, abgesagt und so von den Teilnehmern kurzerhand in die Urlaubsregion St. Englmar verlegt.
Carolin und Andreas Holmer aus St. Englmar erwanderten 162 bzw. 131 Kilometer von insgesamt 640 Wanderkilometern.
Nicht nur Bewegung stand im Vordergrund, auch der Spaß kam nicht zu kurz. So wurde kurzerhand eine nicht ganz offizielle Kategorie „Bobbycar“ von der ortsansässigen „Clownin Fridolina“ eingeführt. Auch in dieser Kategorie fanden sich weitere Teilnehmer, die die Aktion #laufenimgrenzbereich2020 unterstützt haben.
Alle, die an der Aktion teilgenommen haben, dürfen sich als Sieger fühlen – haben sie doch durch ihre Bewegung etwas für die eigene Gesundheit getan und die Nachwuchsarbeit unterstützt.
Bei #laufenimgrenzbereich2020 war auch die örtliche Gastronomie involviert. Die Strecke „Wirtshausrunde“ etwa führte an vielen Gasthäusern vorbei, wo sich die Teilnehmer während der anstrengenden Touren erholen und kulinarisch verwöhnen lassen konnten.
Die örtliche Gastronomie spendete für die fleißigsten Teilnehmer der Aktion Gutscheine.


Aktionen wie diese zeigen, dass Zusammenhalt bei Sportlern großgeschrieben wird. Erfreulicherweise wurde durch diese Aktion aber auch, dass in schwierigen Zeiten, die 2020 alle in irgendeiner Art und Weise tangierten, nicht nur die eigene Bewegung und Gesundheit im Vordergrund stehen, sondern auch die Hilfsbereitschaft für andere!
Herzlichen Dank an alle Teilnehmer und Organisatoren, die 2020 dabei gewesen sind und #laufenimgrenzbereich unterstützt haben.


Ein kleiner Ausblick auf 2021 sei noch erlaubt – die Aktion #laufenimgrenzbereich2021 für Wanderer, Läufer, Nordic Walker und Mountainbiker findet auf Strecken ab fünf Kilometern statt und unterstützt die Organisation Herzenswünsche e. V.


         


Teilnahme und Bestellung des Lauf-Shirts

 






#laufenimgrenzbereich (ca. 45 km / 1640 Hm)

Start: Kurpark St. Englmar

Hochberg / Predigtstuhl / Saustein / Pröller / Käsplatte / Kreuzhaus / Hadriwa /Hirschenstein / Knogl

Gasthaus am Predigtstuhl / Berggasthof Hochpröller / Berggasthaus Hinterwies / Berggasthaus Kreuzhaus / HanslHütte / Gasthaus Reiner / Zum Kramerwirt / Prellerhaus

#laufenimgrenzbereich Südroute (ca. 27 km / 890 Hm)

Start: Grün

Hirschenstein / Knogl 

Gasthaus Reiner / Zum Kramerwirt 



#laufenimgrenzbereich Nordroute (ca. 27 km / 910 Hm)

Start: Kurpark St. Englmar

Hochberg / Predigtstuhl / Saustein / Pröller / Kasplatte / Kreuzhaus / Hadriwa

Gasthaus am Predigtstuhl / Berggasthof Hochpröller / Berggasthaus Hinterwies / Berggasthaus Kreuzhaus / HanslHütte / Gasthaus Reiner / Zum Kramerwirt / Prellerhaus



#laufenimgrenzbereich Teilstrecke Südroute (ca. 20 km / 820 Hm)

Start: Grün

Gasthaus Reiner / Zum Kramerwirt / Prellerhaus




#laufenimgrenzbereich Hausberg-Runde (ca. 15 km / 640 Hm)

Start: Wanderparkplatz St. Englmar/Predigtstuhl

Predigtstuhl / Hochberg / Knogl /Hirschenstein

Gasthaus am Predigtstuhl


#laufenimgrenzbereich Wirtshaus-Runde (ca. 18 km / 740 Hm)

Start: Wandererparkplatz Riedelswald / Kreuzhaus

Hadriwa / Pröller / Käsplatte /Kreuzhaus /